Paddy Goes To Holyhead (unplugged)

„Mehr als 20 Jahre unterwegs.“

Was 1988 als kleines Folk-Abenteuer begann, steigerte sich bereits Jahre später zur bekanntesten Folk-Rock-Formation in Deutschland. Die Ohrwürmer „Bound Around“, „Johnny Went To War“, „Love Song No. 90“, „Doolin“, „Far Away“ „Titanic“ und „Here’s To The People“ hämmern den zeitlosen Fans heute noch in den Gehörgängen und die große Spielfreude von Paddy Goes To Holyhead ließ die wohl bekanntesten Folkrocker Deutschlands in den vergangenen Jahrzehnten ein keltisches Feuerwerk nach dem anderen abbrennen.

Tausende Live-Konzerte erzählen Geschichten von Liebe und Leid, Fernweh, Krieg und Frieden. Bisher hat es keine andere Folkrock-Band geschafft, diese Liedinhalte zu Radiohits und Dauerbrennern zu schmieden.

Als „formatuntaugliche Spartenmusik“ von der Musikindustrie geschmäht, zogen Paddy Goes To Holyhead erstmals mit ihrem Longplayer „Ready For Paddy?“ in die Deutschen CD-Charts ein, deren Titel „Johnny Went To War“ sich damals beim Radiosender SWF3/SWR 3 über 56 Wochen in den Top-Ten hielt. Und auch in Dutzenden Fernsehshows konnte das Band-Logo, das grüne Exitmännchen, gesichtet werden.

http://www.paddy.de

Paddy Schmidt (Solo)


Ein Mann, eine Gitarre, eine Bühne und viele Mundharmonikas – mehr braucht es nicht für einen magischen Folk-Abend.

Der Frontmann der Band PADDY GOES TO HOLYHEAD, eine der bekanntesten Irish Folk Band Deutschlands, ist nicht nur ein charismatischer Sänger, sondern auch einer der besten Mundharmonikaspieler des Planeten.

Die Songs, die er mitbringt sind eine zeitlose Mischung aus traditionellen irischen Volksliedern bis hin zu selbstgeschriebenen Songs.

Auf der Bühne hat er nach 25 Jahren als Berufsmusiker in mehr als 5000 Auftritten schon mit internationalen Größen wie Rory Gallagher, den Beach Boys und Jethro Tull gespielt.

http://www.paddy.de

Versengold


Durch unzählige Auftritte in Clubs, auf Festivals und namhaften Großveranstaltungen hat sich VERSENGOLD zu einer festen Größe im deutschsprachigen Folk etabliert. Nach einem prägenden und intensiven Jahr 2014, dass seinen Höhepunkt in den ausverkauften „Versengold Folk-Nächten“ fand, macht sich die Gruppe auf, ihrer Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzuzufügen:
Auf ihrem neuen Album „Zeitlos“, dass am 31. Juli 2015 erschien, heben VERSENGOLD ihr musikalisches und lyrisches Schaffen auf eine neue Ebene. VERSENGOLD sind nicht nur nachdenklicher und aktueller geworden, sondern sprechen die Themen, die ihnen am Herzen liegen auf ungewohnt direkte und somit sehr intensive Art an. Unbeirrt setzt die Band ihren Kurs fort, ausschließlich auf selbst geschriebenes Material zurück zu greifen – Kenner dürfen sich also schon auf die gewohnt bissige und kunstfertige Lyrik und den unverwechselbaren Folk-Sound freuen, für die VERSENGOLD bekannt ist.Die von VERSENGOLD bekannten Erfolgsrezepte ausgeprägter Publikumsinteraktion, schlagfertiger Moderation und sprudelnder Spielfreude, gepaart mit neuer, druckvoller Besetzung und den außergewöhnlichen Bühnenerfahrungen handverlesener Clubs versprechen ein einmaliges, unvergessliches VERSENGOLD Live-Erlebnis.http://www.versengold.com

QMMD

“Queen Margot Murder Dolls” (Rumble-Folk)


Die “Queen Margot Murder Dolls” – traditioneller Irish&Scottish Folkrock gepaart mit modernen Riffs und kraftvollen Gesang.

Gitarren, Bass, und Akkordeon bilden zusammen mit Mandoline und Fiddle das Grundgerüst für den einmaligen QmmD – Rumble Folk. Das Repertoire besteht aus Klassikern wie “Whisky in the Jar” oder “The Drunken Sailor” sowie aus weniger Bekanntem wie “Taneytown”,”Young Ned of the Hill” oder “Mrs. McGrath” und Eigenkompositionen, welche die rebellische Seele der Iren und Schotten aufblühen lassen.

Alles natürlich im unverkennbaren Stil von QmmD ; Mit viel Gefühl und Biss !

http://www.qmmd.org

Greengras


Die Band Greengrass hat sich aus vollem Herzen der Irischen und Keltischen Folklore zugewandt. Ob mitreißende Pubsongs, wunderschöne Balladen, Liebeslieder oder Lebensfreude ausstrahlende, fetzige Jigs und Reels – Greengrass deckt die gesamte musikalische Bandbreite der grünen Insel und keltischen Musik ab. Die drei kreativen Musiker Anzy Heidrun Holderbach (Gesang, Flöte, Bodhran) Christian Wirth (Gesang, Bouzouki, Kontrabass) und Erich Fading (Gesang, Gitarre, Mandoline) sorgen für Spaß und gute Stimmung.

http://www.greengrassmusic.de/

The Four Leaves


2013 wurde die Band mit dem Gedanken gegründet, den eigentümlichen Klang der Irish Folk Musik mit so wenig Technik wie möglich und mit traditionellen Instrumenten vorzutragen. Bereits in 2014 überzeugten sie Samstags auf dem Altburgfestival.

Diese Gründungsmitglieder der Band treten sonst mit ganz unterschiedlichen Musikrichtungen auf:

Kai, der mit seiner Band High Voltage als Schlagzeuger Hardrockmusik macht,

Hans, der Oldies der 60er und 70er Jahre spielt und

Agnieszka, die als Geigerin mit dem Orchester “Concerto da Camera” alte Musik im Stil von Klassik und Barock macht.

Aber alle haben dennoch eine Gemeinsamkeit: Die Idee und Freude daran irische Musik zu machen. Durch das Einbeziehen des Publikums verbreiten sie eine ausgelassene Pub-Stimmung.

http://www.the-four-leaves.de

Freddy the Piper


Freddy the Piper wird uns an allen drei Festivaltagen begleiten.

Mit seinem Dudelsack hat er in unzähligen Shows mitgewirkt und war in vielen Events in Funk und Fernsehen dabei. Ob Schlagerstar Michelle, Entertainer Jürgen von der Lippe, Rocksänger Basil Wolfrhine, Moderator Dieter Thomas Heck oder Sendungen wie “Wunderwelt Wissen” auf ProSieben und “Nix wie Raus ” im Hessischen Rundfunk, Freddy the Piper schafft es seit Jahren, mit seiner Great Highland Pipes das Publikum zu begeistern.

Wir freuen uns ganz besonders ihn für unser Festival gewinnen zu können, denn er ist ein Ausnahmekünstler, der jeden seiner Auftritte zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

http://www.freddy-the-piper.de

Programm

Freitag

19. August 2016

ab 18.00 Uhr: Einlass und Eröffnung Keltenmarkt
ab ca. 19.30 Uhr: „Paddy Schmidt” (Solo)
ab ca. 21.30 Uhr: „Paddy goes to Holyhead”
ab ca. 22.00 Uhr: Feuershow
ab ca. 22.30 Uhr: „Paddy goes to Holyhead”
dazwischen „Freddy the Piper”

Samstag

20. August 2016

13.00 – 22.00Uhr: Keltenmarkt
ab ca. 18.30 Uhr: „Greengrass”
ab ca. 20.30 Uhr: „Versengold”
ab ca. 22.00 Uhr: Feuershow
ab ca. 22.30 Uhr: „Queen Margot Murder Dolls”
dazwischen „Freddy the Piper”

Sonntag

21. August 2016

11.00 – 18.00 Uhr: Keltenmarkt mit vielen Attraktionen: z.B. ausgesuchte Mittelalterstände bieten Waren feil, Lagergruppen zeigen keltisches Handwerk
tagsüber: „Freddy the Piper”, Gaukler Patut
13.00 – 17.00 Uhr: Musik mit „The Four Leaves”

Samstag & Sonntag – tagsüber

Großes Mitmachprogramm für Kinder:
Zum Spielen und Basteln, z.B. Stockbrot, Dracheneier knacken, mittelalterliches Karusell, Schwerter und Schilder gestalten uvm.
Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt!